Freitag, 5. April 2019

Hunde ganzheitlich, gesund und natürlich füttern!


Umso intensiver sich der Tierhalter mit dem Thema Hunde füttern befasst, desto komplizierter wird die richtige, das heißt, artspezifische Fütterung unserer Lieblinge! Dies liegt daran, dass es schrecklich viele unterschiedliche Meinungen und Auffassungen zum Thema “richtig füttern” gibt und man umso verwirrter wird, desto mehr man sich in die Materie “richtig füttern” einarbeitet. 

Viele Hundemenschen suchen Hilfestellung in Internetforen, viele Halbwahrheiten und Falschaussagen sprechen sich durch diese Veröffentlichungen herum und werden letztlich als Tatsache dargestellt. Täglich habe ich mit diesen Dingen “zu kämpfen” und versuche, Aufklärung zu betreiben und Dinge richtig zu stellen!

Im Grunde benötigen wir keine Hilfe aus dem Internet, sondern einfach nur einige Fakten, die Geschichte der jeweiligen Tierart und unseren gesunden Menschenverstand, um Hunde richtig zu füttern!

Hunde hundegerecht füttern
Ein Hund ist ein Karnivore, er ernährt sich überwiegend von Fleisch. Auf diesen Gedanken baut sich eine vernünftige Hundefütterung auf. Zum Teil tatsächlich schon mit vegetarischer Kost ausgestattet, man mag es kaum glauben, welcher Irrsinn verbreitet ist!

Hunde richtig füttern heißt jedoch auch, für ein annähernd optimales Calcium :Phosphor Verhältnis zu sorgen, was mit der reinen Fleischfütterung recht schwierig werden kann, wenn nicht ausreichend Knochen und Knorpel gefüttert werden.

Kräuter für Hunde dienen dazu, das Calcium : Phosphor Verhältnis zu optimieren, da sie viel Calcium und im Verhältnis zum Calcium wenig Phosphor enthalten. Insbesondere beim barfen von Hunden ist nämlich oftmals ein Überschuss an Phosphor und ein Mangel an Calcium anzutreffen. Hunde richtig füttern heißt aber auch, für die Zufuhr von essentiellen Fettsäuren zu sorgen.

Hunde richtig füttern heißt, die Bedürfnisse an die Nährstoffversorgung möglichst umfassend zu befriedigen und dies möglichst hundegerecht zu tun. Hunde richtig füttern heißt aber auch, ein ganzheitliches Futterkonzept zu praktizieren, welches individuell auf den Hund in seiner Einzigartigkeit und mit seinen Schwächen abgestellt ist. Denn nicht jeder Hund hat identische Bedürfnisse an eine hundegerechte Fütterung. Persönliche Aspekte des einzelnen Hundes müssen daher berücksichtigt werden!

https://www.tierheilkundezentrum.com/de/Hunde/Fuettern-53/


Fragen zur gesunden Fütterung deiner Fellnase? Telefonisch und per E-Mail stehe ich gern für weitere Fragen zur Verfügung.
Telefon: 05642/9888826, 05642/9888827.
Mobil: 0171/1854723
E-Mail: info@tierheilkundezentrum.de


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.