Mittwoch, 28. Februar 2018

Harn & Blasen Probleme bei Hund Lenny


Guten Tag Frau Nehls,
erst gestern haben Sie mir das Ergebnis der Kontrollanalyse von Lenny geschickt. Jetzt ist es erst einmal an der Zeit, dass ich Ihnen von Lenny Berichte, nach diesem super Ergebnis (auch seitens der Tierärzte).

Wie Sie ja wissen, hatte Lenny sehr massiv mit Harn & Blase sowie mit Kalziumoxalat-Steinen (inkl. OP) zu kämpfen. Nach der OP hatte Lenny noch immer lange Zeit zu kämpfen und wurde einfach nicht mehr richtig fit. Die Tierärzte bemühten sich wirklich ständig und gaben auch ihr bestes. Eine Zeitlang hatte ich sogar den Gedanken, Lenny zu erlösen, da es an einigen Tagen sehr schlimm war. Er kam kaum aus dem Liegen, hatte Schmerzen beim Laufen und natürlich auch beim urinieren.

Begleitend zu den tierärztlichen Maßnahmen wollte ich Lenny unbedingt unterstützen. So traf ich im Internet bei der Recherche auf Ihren Namen. Gefangen in den ganzen Artikeln und Erfahrungen verbrachte ich mehrere Stunden auf Ihrer Homepage. Eigentlich habe ich nie an so etwas geglaubt, nicht an Kräuter und auch nicht an Homöopathie. Ich war mir wirklich unsicher, aber Ihre Homepage und die Texte waren bzw. sind alle sehr überzeugend.

Ich wollte es also auch ausprobieren und dem ganzen eine Chance geben. Wenn ich heute drüber nachdenke, dann tut es mir wirklich leid, dass ich zuvor so gedacht habe und dies alles so unterschätzt habe. Wie sagen Sie immer so schön? „Ich kann leider nie eine Garantie geben, aber einen Versuch ist es immer Wert“. Ich bin so dankbar, dass ich diesen Versuch gewagt habe, denn Lenny lebt & es geht ihm gut.

Vor 6 Monaten ließ ich Ihnen Haare und alle nötigen Unterlagen von Lenny für die Haaranalyse zukommen, diese erschien mir damals am sinnvollsten.
Nach nur wenigen Tagen hatte ich eine E-Mail mit dem Ergebnis im Postfach. Hier kam wirklich einiges zum Vorschein, auch dass Lenny sehr unter dem operativen Eingriff litt.

Sein Immunsystem und die Abwehr waren total im Keller, bzw. hatten massive Störungen. In folgenden „Bereichen“ lagen ebenfalls Störungen vor: Harn & Blase, lymphatisches System, Nieren sowie allerlei entzündliche Reaktionen. Es wäre viel zu umfangreich, wenn ich jetzt alles genau auflisten und beschreiben würde.

Sie schlugen folgende Therapie- und Fütterung für Lenny vor:
- Nehls Hundenassfutter
- Nehls Leber & Nieren Fit
- Nehls easy Harn & Blase
- Nehls Harn & Blase Vet
- Nehls Abwehr-Stark
- Animal Biosa
- Nehls Vet Komplex Nr. 8 und Nr. 9


Bereits nach 2 Wochen war Lenny viel fitter. Er hatte wieder mehr Freude an der Bewegung und hatte beim Urin lassen keine Schmerzen mehr (hier krümmte er sich ja teils vor Schmerzen und jammerte).

Das Ergebnis der Kontrollanalyse war hervorragend. Die Therapie konnte dementsprechend angepasst und optimiert werden. Nun wird Lenny nur noch vorbeugend Nehls easy Harn & Blase, Nehls Leber & Nieren Fit sowie das Animal Biosa bekommen. Ich bin mir sicher, dass wir mit dieser Kombi gut verfahren und es meinem Lenny weiterhin total gut gehen wird.

Vielen Dank Frau Nehls und viele liebe Grüße, auch an Ihr Team.
Angi + Lenny



www.haaranalysenfuertiere.de
www.tierheilkundezentrum.com


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.